Verkehrsunfall, Person eingeklemmt

Einsatzdaten
  • Einsatznummer: 2017078
  • Einsatzort: Bertha-von-Suttner-Straße, Groß-Zimmern
  • Alarmierungszeit: 27.08.2017 - 14:50 Uhr
  • Einsatzende: 27.08.2017 - 16:00 Uhr
  • Dauer: 1 Stunden 10 Minuten
  • Mannschaftsstärke: 25
  • Einsatzart: H Klemm 1 Y
  • Alarmierungsart: Groß-Zimmern 1 (GZI-1), Groß-Zimmern 2 (GZI-2), Klein-Zimmern (KZI)
  • Fahrzeuge: ELW 1, KdoW, LF 16/12, LF 8/6, RW 1, TLF 20/40 SL, VLF-W400
  • Externe Einheiten/Einsatzmittel: Feuerwehr Dieburg, Notarzt, Polizei, Rettungsdienst, Voraushelfer Groß-Zimmern
Bericht

Zu einem Verkehrsunfall wurden die Feuerwehren Groß- und Klein-Zimmern, Notarzt und Rettungsdienst am Kerbsonntag unmittelbar nach Ende des Kerbumzuges gerufen. Eine Person sollte im Kreisverkehr in der Bertha-von-Suttner-Straße unter einem Kerbwagen eingeklemmt sein. Vor stellte sich heraus, dass zwei Person von einem Kerbwagen gefallen waren. Eine Person war zudem überrollt und hierdurch schwer verletzt worden. Die zweite Person war nur leicht verletzt. Eingeklemmt war keine Person mehr. Rettungsdienstlich ausgebildete Einsatzkräfte der Feuerwehr übernahmen zusammen mit ebenfalls vor Ort eingetroffenen Kräften der DRK Voraushelfer die Erstversorgung des Patienten bis zum Eintreffen des Notarztes. Die schwer verletzte Person wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Die zweite betroffene Person wurde ambulat behandelt. Die Feuerwehr sperrte die Einsatzstelle aufgrund vieler Passanten weiträumig ab. Der Kreisverkehr musste für die Dauer der Patientenversorgung sowie die polizeiliche Unfallaufnahme etwa eine Stunde für den Verkehr gesperrt werden. Nach etwa eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet. Weitere Informationen auch im Polizeibericht, siehe unten.