Brennt Anbau

Einsatzdaten
  • Einsatznummer: 2005058
  • Einsatzort: Blumenstraße, Klein-Zimmern
  • Alarmierungszeit: 15.11.2005 - 14:59 Uhr
  • Einsatzende: 15.11.2005 - 14:59 Uhr
  • Dauer: -
  • Einsatzart: F 2
  • Alarmierungsart: Groß-Zimmern 1 (GZI-1), Groß-Zimmern 2 (GZI-2), Klein-Zimmern (KZI)
  • Fahrzeuge: ELW 1, GW-L (KZI), KdoW, LF 16/12, LF 8/6, MTF (KZI), TLF 16/25, VLF-W400
  • Externe Einheiten/Einsatzmittel: Feuerwehr Dieburg, Polizei, Rettungsdienst
Bericht

Schlimmeres verhindern konnten am Dienstag Nachmittag die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren in der Klein-Zimmerner Blumenstraße. Ein Anbau und die darin gelagerten Holzvorräte hatte aus bisher unbekannter Ursache Feuer gefangen. Hierzu kamen zwei Trupps unter schwerem Atemschutz sowie drei C-Roher zum Einsatz. Zuvor hatten einige Nachbarn mit Hilfe von Gartenschläuchen und Feuerlöschern versucht den Brand zu bekämpfen. Da der Feuerwehr keine entsprechende Information durch die Gemeinde vorlag, verzögerte sich die Anfahrt der Groß-Zimmerner Löschfahrzeuge zur Einsatzstelle durch eine durch Bauarbeiten hervorgerufene Straßensperrung in Klein-Zimmern. Glücklicherweise befanden sich keine Personen in unmittelbarer Gefahr. Als Unterstützung mit der Wärmebildkamera (zum Suchen eventueller Glutnester) wurde die Feuerwehr Dieburg hinzugezogen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 30.000 Euro beziffert. Gegen 16:00 Uhr wurden die Klein- und Groß-Zimmerner Helfer alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war eine starke Rauchsäule über Klein-Zimmern zu beobachten, und so wurde auf Geheiß von Gemeindebrandinspektor Hans-Georg Proft zusätzlich Sirenenalarm ausgelöst. Die angerückten 25 Groß- und Klein-Zimmerner Feuerwehrleute konnten ein Übergreifen der Flammen des im Vollbrand befindlichen Carports auf das angrenzende Wohngebäude in letzter Minute verhindern.