Sie sind hier:
Extras > News > Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr
Klein-Zimmern | Groß-Zimmern

30.12.18 Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr

Am Wochenende des zweiten Advents führte die Jugendfeuerwehr Klein-Zimmern nach längerer Zeit mal wieder einen „Berufsfeuerwehrtag“ mit Übernachtung im Feuerwehrhaus durch. 

Mit dem Antreten in der Fahrzeughalle und der Einteilung in die „erste Schicht“ ging es am Freitagabend um 17 Uhr los. Danach galt es von der jeweiligen Besatzung die Gerätschaften auf den Autos auf Vollständigkeit und Funktionalität zu überprüfen. 

Kurz darauf kam es dann auch schon zum ersten Einsatz. Über einen Alarmton und ein Alarmfax wurden die Kinder und Jugendlichen über das Einsatzszenario informiert. Es ging zu einem Einkaufszentrum in der Röntgenstraße in Groß-Zimmern, da dort die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Nach der Erkundung durch den Zug –und Gruppenführer konnte schnell festgestellt werden, dass es sich um einen Fehlalarm handelt. 

Zurück im Feuerwehrhaus gab es erst mal etwas zum Essen, um bei Kräften zu bleiben. Nachdem Essen wurden die Schlafplätze aufgebaut und eingerichtet. Die Spannung blieb hoch, ob es nochmal zu einem Einsatz kommt. 

Kaum fertig mit Aufräumen und Aufbauen der Schlafplätze ertönte auch schon wieder der Alarmton. Diesmal ging es zum Feuerwehrhaus nach Groß-Zimmern. Dort angekommen konnte man schnell erkennen, dass eine der Fahrzeughallen verraucht war. Durch Passanten konnte den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr mitgeteilt werden, dass ein Handwerker auf dem anliegenden Dach gearbeitet hat und zwei weitere in der Halle. Schnell konnten die Personen mittels Leiterteilen und Trage aus den gefährdeten Bereichen gerettet und dann auch betreut werden. Während dieses Einsatzes waren auch der Gemeindebrandinspektor James Bennett, sowie der 1. Vorsitzende des Feuerwehrvereins Markus Geßner vor Ort, um sich einen Eindruck über die Arbeit der Kinder und Jugendlichen zu verschaffen. Ein großes Dankeschön gilt unserem stellvertretenden Gemeindebrandinspektor Marcus Paschke für die Hilfe bei der Vorbereitung des Einsatzes! 

Nach diesem etwas anstrengendem Einsatz war der Wunsch groß, den Abend gemütlich mit einem Film in der Unterkunft ausklingen zulassen. Mit Snacks bewaffnet, schauten die Kinder und Jugendlichen einen Film und waren sich auch relativ sicher, dass es an diesem Abend zu keinem weiteren Einsatz mehr kommen wird. 

Umso größer war die Verwunderung als zum dritten Mal an diesem Abend der Alarm ertönte. Schnell Umziehen und ab in die Autos, denn es wurde ein Feuerschein im Feld Richtung Reinheim gemeldet. Kaum angekommen war die Überraschung groß, denn es handelte sich um ein echtes Feuer. Das Feuer war durch den guten Einsatzablauf schnell unter Kontrolle und es konnte „Feuer aus“ gemeldet werden. 

Als letzten Akt an diesem Abend galt es nun noch die Autos wieder einsatzbereit und sauber zu machen. Das Einschlafen an diesem Abend fiel den Jugendlichen und auch den Betreuern nicht schwer, da man ja doch einiges abgearbeitet hatte. 

Pünktlich um 08:30 Uhr wurde das gemeinsame Frühstück vorbereitet. Frisch gestärkt kam schon die Frage auf, wann es wohl wieder zu einem Einsatz kommen könnte. Diese Frage wurde abermals rasch beantwortet durch den nächsten Alarm. 

Das Stichwort hieß „Personensuche“ im Feld Richtung Reinheim. Während der Anfahrt wurden schon die ersten Suchtrupps eingeteilt, um schnellstmöglich die Person zu finden. Auf einem Hang konnte man die sie schließlich lokalisieren und mittels Leiterteilen und Schleifkorbtrage retten. 

Zurück im Feuerwehrhaus galt es vor dem Aufräumen und Abbauen noch einige Gruppenspiele zu bewältigen. Natürlich klappte auch dies sehr gut und alle Spiele konnten schnell gelöst werden. Letztlich stand nur noch das Abbauen und Aufräumen dem „Feierabend der Berufsfeuerwehr Klein-Zimmern“ entgegen. 

Auf diesem Weg nochmals vielen Dank an alle helfenden Hände, die den Kindern und Jugendlichen diesen Tag ermöglicht haben.

Von: Holger Schuck (Webmaster Klein-Zimmern)

 

 






Kategorie: #STARTSEITEKZI, Jugendfeuerwehr

print pagePDF version

Dieser Bericht wurde bisher 87 mal gelesen.

Noch Plätze frei...

...haben wir vor allem tagsüber auf unseren Löschfahrzeugen! Groß-Zimmern braucht Dich für die Sicherstellung des Brandschutzes! Weitere Infos hier...

Weitere Nachrichten

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Bei Fragen...

Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt zu unserer Presseabteilung auf.

###LOGIN### Markstr. 5 | D-64846 Groß-Zimmern | Tel: 06071 / 44688 | Impressum