Sie sind hier:
Extras > News > Jugendfeuerwehr läd zum 40-jährigen Jubiläum
Klein-Zimmern | Groß-Zimmern

19.05.16 Jugendfeuerwehr läd zum 40-jährigen Jubiläum

Die Jugendfeuerwehr Klein- Zimmern feiert dieses Jahr ihr 40 jähriges Bestehen. Es liegt eine ereignisreiche Zeit der letzten 40 Jahre zurück, wo vieles geschaffen und geleistet wurde. Dieses Jubiläum wurde mit einer akademischen Feier begonnen.

Neben den Jugendlichen der Feuerwehr, ihren Eltern, der Einsatzabteilung, Ehren- und Altersabteilung, kamen zahlreiche Gäste aus Politik, Landkreis und anderen Organisationen in das Feuerwehrhaus nach Klein-Zimmern.
Begrüßt wurden die Gäste vom Vereinsvorsitzenden, einst auch Jugendfeuerwehrwart, Joachim Köbel. Dieser Berichtete zu Beginn von seinen Erlebnissen in der Jugendfeuerwehr, und von politischer Seite, wie viele Bürgermeister in diesen 40 Jahren schon als „oberster Dienstherr“ über der Feuerwehr standen.

Bürgermeister Achim Grimm folgte mit seiner Rede, wie er die Jugendfeuerwehr kennenlernte, und lobte die stets sehr gute Arbeit der Betreuer und Zusammenarbeit mit der Gemeinde. Dieter Emig dachte zurück an seine Zeit als Bürgermeister. Er wurde damals gewählt und musste bei 2, kurz aufeinanderfolgenden, schweren Hochwassern in der Gemeinde auf dramatische weiße kennenlernen was Feuerwehrarbeit bedeutet. Den aktuellen Jugendfeuerwehrwart, Fabian Köbel (23), lernte er noch als „kleinen Bub“ kennen.

Die Chroniken wurden erzählt von Wehrführer und ehemaligen Jugendfeuerwehrwart, Markus Geßner. 1976 – Klein-Zimmern ist noch eine eigenständige Gemeinde mit eigenem Ortsteil, die Feuerwehr gründet ihre erste Jugendabteilung. Ein Jahr später wird Klein-Zimmern, bei der Gebietsreform, selbst zu einem Ortsteil. 1980 – Die Jugendfeuerwehr nimmt an einem Wettkampf teil. Dieser wurde den Gästen in einem Filmschnitt präsentiert. 1981 – Der „Ententanz“ führt die deutschen Single-Charts an. 1986 – Klein-Zimmern bewirbt sich für den Kreisjugendfeuerwehrtag und darf diesen ausrichten. Statt findet dieser dort wo heute das Baugebiet „In der Pfütze“ ist. 1990 – Das erste selbst organisierte Zeltlager wird ausgerichtet. Deutschland freut sich über den dritten Weltmeistertitel. 1991 – Unter der Leitung von James Bennett (heute Gemeindebrandinspektor) kommen die ersten Mädchen in die Jugendfeuerwehr. Heute ist dies selbstverständlich und nichtmehr weg zu denken.
Mark Czerny (heute Gemeindejugendfeuerwehrwart) erzählt vom Megazeltlager 2007, in Mühlheim am Main, mit rund 2800 Teilnehmern. 2010 – Die ersten Mitglieder der Kinderfeuerwehr können in die Jugendfeuerwehr übernommen werden. Die Feuerwehr Klein-Zimmern feiert ihr 80-jähriges Bestehen. 2012 – Der Jugendraum wird zum Jugendschulungsraum umgebaut. 2015 – im Ort findet die „200-Jahrfeier“ der Feuerwehr, Victoria und des KKM statt.

Kreisbrandinspektor Ralf Stühling betonte die Wichtigkeit der Jugendarbeit, „…Feuerwehr ist Familie…“. 40 Jahre Jugendfeuerwehr, diese konnten noch nicht viele Wehren im Landkreis feiern und übrigens wurde damals „Biene Maja“ geboren, sagte Kreisjugendfeuerwehrwartin Carina Hoeft. Im Schnitt 90% der Einsatzkräfte kommen aus der Jugendarbeit hervor.
Für die geleistete Arbeit bekam Fabian Köbel die Ehrenmedaille der Kreisjugendfeuerwehr verliehen. 2010 begann Köbel als Jugendgruppenleiter. Seit 2012 ist die Jugendabteilung fest in seiner Hand.


James Bennett: „Irgendwann sind wir nichtmehr, dann seid ihr, wir. Ihr seid die Feuerwehr.“

CDU Generalsekretär und Landtagsabgeordneter, Manfred Pentz, überreicht eine Spende und erwähnt was eine lange Zeit 40 Jahre sind. Selbst er wisse noch nicht was es bedeutet so lange zu bestehen. Geschäftsführer des St. Josephshauses, Markus Pelz, übergab als Dank ein Bild an die Feuerwehr. Dieses haben Kinder der Einrichtung extra hierfür gemalt.

Abschließend konnten die Gäste in gemütlicher Runde bei Essen und Trinken den Abend ausklingen lassen.

Als Highlight des 40-jährigen Bestehens findet am 23. Juli, ab 19 Uhr im Feuerwehrhaus Klein-Zimmern, eine Beachparty statt. Besucher in Badekleidung dürfen sich über ein Freigetränk freuen. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Von: Daniel Grimm (Pressesprecher)

 

 






Kategorie: #STARTSEITEKZI, Jugendfeuerwehr, Klein-Zimmern

print pagePDF version

Dieser Bericht wurde bisher 1819 mal gelesen.

Technik die begeistert...

- erlebe es! Groß-Zimmern braucht Dich für die Sicherstellung des Brandschutzes! Weitere Infos hier...

Weitere Nachrichten

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Bei Fragen...

Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt zu unserer Presseabteilung auf.

###LOGIN### Markstr. 5 | D-64846 Groß-Zimmern | Tel: 06071 / 44688 | Impressum