Sie sind hier:
Einsatzabteilung > Einsätze > Und diesmal gings nach Dresden !!
Klein-Zimmern | Groß-Zimmern

04.11.13 Einsatzbericht /1970: Und diesmal gings nach Dresden !!

Einsatzmeldung:
Alarmierung:
01.01.70 - 01:00 Uhr
Einsatzart:
F1
Einsatzdauer:
0 Std. 0 Min.
Einsatzstelle:
,
Personal:
 
Alarmgruppen:
Fahrzeuge:
Weitere Kräfte:

Nach der erfolgreichen Halbmarathon-Teilnahme in Berlin 2012 verschlug es in diesem Jahr die „Marathonabteilung“ der freiwilligen Feuerwehr Klein Zimmern nach Dresden. Ziel war es den 15. Morgenpost Dresden-Halbmarathon (21,1 Km) am 20.10.2013 erfolgreich zu absolvieren.

Bestand das Team in Berlin noch aus 3 Teilnehmern und 9 Betreuern, so fanden sich zur Halbmarathon-Teilnahme in Dresden schon 10 Teilnehmer/innen und 5 Betreuer ein. Sogar aus Klein-Zimmern eigens angereiste Zuschauer waren in diesem Jahr an der Laufstrecke zu finden. Wie gewohnt organisierte unser Wehrführer Markus Gessner wieder die reibungslose Anfahrt per Bus und Bahn und auch in der Wahl der Unterbringung bewies er erneut ein glückliches Händchen. Unser „ Verpflegungsexperte“ Holger Schuck sorgte auch diesmal, bedingt durch eine perfekte Vernetzung, jeden Abend für die optimale Verpflegung in ansprechenden Lokalitäten. Am Anreisetag (Samstag, der 19.10.) war es, nachdem das Hotel gefunden und bezogen war, zunächst notwendig die Startunterlagen im Kongresszentrum nahe der Elbe in Empfang zu nehmen. Nachdem dies erledigt war blieb uns noch Zeit für ein geselliges Abendessen und anschließender Nachtruhe um ausgeruht in den nächsten Tag starten zu können. Sonntag, den 20.10. war es dann endlich soweit. Mit der S-Bahn machten sich die Läufer auf den Weg zum Startbereich am Kongresszentrum. Dort trafen sie auf ca. 9.000 weitere Läufer. Pünktlich um 10.00 Uhr wurde der Halbmarathonlauf bei Sonnenschein und ca. 12 °C gestartet und es folgten gute 2 Stunden Dauerlauf durch Dresden, vorbei an Semper-Oper und entlang der Elbe. Besonders motivierend waren die Anfeuerungsrufe unserer Betreuer und den extra angereisten Klein-Zimmerner „Schlachtenbummler“. Nicht alle Läufer kamen gleichzeitig ins Ziel und so wartete man aufeinander bei Banane und Erdinger alkoholfreiem Weizen um sich gegenseitig zu feier. Gefeiert wurden die Teilnehmer auch vom Betreuerteam welches ihnen einen begeisterten Empfang bereitete. Alle Teilnehmer erreichten das Ziel und waren mit ihrer persönlichen Leistung zufrieden. So gab es ausgiebige Gründe abends dementsprechend zu feiern. Montag (21.10.) und Dienstag (22.10.) wurden noch zum Kennenlernen der wunderschönen Stadt Dresden genutzt. So standen u.a. die Semper-Oper, die Frauenkirche, der Zwinger, „das blaue Wunder“ und der ein oder andere Biergarten auf dem Programm. Am Mittwoch, den 23.10. machten sich dann alle müde aber zufrieden auf den Heimweg wo schon über die möglichen Ziele 2015 beratschlagt wurde. Folgende Teilnehmer waren am Start: Monika Schuck, Petra Höptner und Anette Wiedekind (Halbmarathon-Walking) / Silke Geyer, Jonas und Holger Schuck, Christian Silhanek, Detlef Hilse, Markus Geßner und Ralph Wiedekind (Halbmarathon-Lauf). Das Betreuerteam bestand aus: Jutta Hilse, Dagmar Geßner, Astrid und Joachim Köbel und Otfried Höptner.

Von: Ralph Wiedekind

 




print pagePDF version

Dieser Bericht wurde bisher 3443 mal gelesen.

Spektakuläre Einsätze

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Technik die begeistert...

- erlebe es! Groß-Zimmern braucht Dich für die Sicherstellung des Brandschutzes! Weitere Infos hier...

Bei Fragen...

Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt zu unserer Presseabteilung auf.

###LOGIN### Markstr. 5 | D-64846 Groß-Zimmern | Tel: 06071 / 44688 | Impressum